Sturm auf Zons 2018 startet in Dormagen mit einem Tag der Schulen

Dormagen: "Sturm auf Zons" startet mit einem Tag der Schulen

Alte Handwerkskünste erleben, in ein buntes Markttreiben eintauchen und gemeinsam beim Tavernen-Abend feiern: Das und vieles mehr erwartet die Besucher der dreitägigen Veranstaltung "Sturm auf Zons " von morgen bis einschließlich Sonntag in der Zollfeste. Bei der dritten Auflage des mittelalterlichen Spektakels können sich die Dormagener und ihre Gäste auf einige Neuerungen und ein noch größeres Angebot als im Vorjahr freuen. Höhepunkt der Veranstaltung ist Samstag, 26. Mai, und Sonntag, 27. Mai, jeweils gegen 15 Uhr der historische "Sturm auf Zons", nachgespielt von über 150 internationalen Spätmittelalter-Darstellern an der Mauer der Freilichtbühne.

Los geht's bereits am Freitag, 25. Mai, mit einem "Schoolsday", bei dem Kinder und Jugendliche von 12 bis 16 Uhr das Mittelalter altersgerecht aufbereitet erleben können. Um 18 Uhr startet der offene Tavernen-Abend. Samstag (12-20 Uhr) und Sonntag (11-18 Uhr) ist in den Höfen der Burg Friedestrom der mit rund 40 Händlern bestückte Mittelaltermarkt (Eintritt vier bis sechs Euro) geöffnet.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE