Gut Gemacht Ii: Spendenaktion für die Aktion Lichtblick

Gut Gemacht Ii: Spendenaktion für die Aktion Lichtblick

In gemeinsamen Aktionen haben die Nachbarschaftsgemeinschaft Rheydter Straße, der Grenadierzug "Op immer Fründe" und die Feiergemeinschaft des Diamantenhochzeitspaares Gertrud und Karl Heinz Pawelleck Spenden für die Aktion Lichtblick gesammelt, die Familien und Kinder aus NRW unterstützt, die unverschuldet in Not geraten sind. Die Idee zu einem Straßenfest kam durch die Tour de Neuss, die direkt an der Haustür vorbeifuhr. Die Grenadiere "Op immer Fründe" übernahmen die Verantwortung für Organisation und Durchführung.

In gemeinsamen Aktionen haben die Nachbarschaftsgemeinschaft Rheydter Straße, der Grenadierzug "Op immer Fründe" und die Feiergemeinschaft des Diamantenhochzeitspaares Gertrud und Karl Heinz Pawelleck Spenden für die Aktion Lichtblick gesammelt, die Familien und Kinder aus NRW unterstützt, die unverschuldet in Not geraten sind. Die Idee zu einem Straßenfest kam durch die Tour de Neuss, die direkt an der Haustür vorbeifuhr. Die Grenadiere "Op immer Fründe" übernahmen die Verantwortung für Organisation und Durchführung.

Bei Bratwurst und Brötchen, Bier vom Fass und alkoholfreien Getränken, Kaffee und Kuchen konnten über 500 Euro gesammelt werden. Das Diamanthochzeitspaarund seine Gäste waren besonders spendabel. Der Verein freute sich, bei dieser Gelegenheit die Kontakte zu direkten und weiter wegwohnenden Nachbarn knüpfen und vertiefen zu können. Beim alljährlich stattfindenden Nikolauspunsch am 6. Dezember konnten rund um die Rheydter Straße weitere Spenden gesammelt werden. Insgesamt kann die Aktion Lichtblick mit einer Summe von 730 Euro unterstützt werden.

(NGZ)