Gut Gemacht: Spende für Instrumenten-Projekt

Gut Gemacht: Spende für Instrumenten-Projekt

Die Kultur- und Heimatfreunde Stadt Zons haben an die Friedrich-von-Saarwerden-Schule Zons eine Spende in Höhe von 1200 Euro übergeben. Das Geld stammt aus der Sammlung "Lebende Krippe 2017". Damit wird das Projekt der Grundschule "Jedem Kind ein Instrument" unterstützt.

Schulleiterin Zündorf und Musiklehrerin Fiegert nahmen die Spende im Kreise der Musikklassen-Kinder entgegen und gaben dabei der Vereinsvorsitzenden Angelika Dappen, Kassierer Wolfgang Dappen und der Projektleiterin Sabine Prosch eine schöne Kostprobe ihres musikalischen Könnens. Seit 14 Jahren veranstalten die Kultur- und Heimatfreunde auf der Freilichtbühne ihre "Lebende Krippe" und sammeln dabei für lokale soziale Zwecke.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE