"etienne": Spende für die Palliativ-Abteilung

"etienne": Spende für die Palliativ-Abteilung

Spende statt Blumen: das hatte sich das Königspaar der Scheibenschützen Neuss Furth 1932, Bernd II Ramsch und Gerda Rogner, zu ihrer Krönung überlegt. "Wir wollten für etwas Sinnvolles Geld sammeln.

Die Wahl fiel schließlich auf die palliativmedizinische Abteilung im Johanna-Etienne-Krankenhaus, denn die Arbeit, die dort für ein würdiges Lebensende gemacht wird, bedeutet uns viel." 1100 Euro kamen zusammen und konnten nun überreicht werden. Hans-Josef Holtappels, Vorsitzender des Fördervereins des Johanna-Etienne-Krankenhauses, und Paul Kudlich, Geschäftsführer des Krankenhauses, freuten sich: "Wir danken den beiden für ihr Engagement."

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE