Neuss: Skandal in Unterkunft

Neuss: Skandal in Unterkunft

Im Juli trennt sich die Stadt von einem ihrer Hausmeister. Dem Mann wird vorgeworfen, jeden Morgen vor einer Clown-Puppe mit dem Hitlergruß salutiert zu haben - in der Flüchtlingsunterkunft an der Erckensstraße.

(NGZ)