Zusatzausbildung: Schüler bekommen Zertifikate als Junior-Manager

Zusatzausbildung : Schüler bekommen Zertifikate als Junior-Manager

Noch vor dem Abitur haben 60 Schüler aus dem Rhein-Kreis Neuss einen Abschluss erreicht. Zwei Jahre lang besuchten sie die "Academy for Junior Managers" (AJM) und erhielten nun im Rahmen einer Feierstunde im Norbert-Gymnasium Knechtsteden Zertifikate der AJM und der IHK Mittlerer Niederrhein. Die Akademie war 2006 am Knechtstedener Gymnasium gegründet worden, seit 2011 wird sie von der FOM Hochschule Neuss organisiert. Während ihrer zweijährigen Zusatzausbildung haben sie sich neben dem Schulalltag praxisorientiert auf Studium und Beruf vorbereitet.

Noch vor dem Abitur haben 60 Schüler aus dem Rhein-Kreis Neuss einen Abschluss erreicht. Zwei Jahre lang besuchten sie die "Academy for Junior Managers" (AJM) und erhielten nun im Rahmen einer Feierstunde im Norbert-Gymnasium Knechtsteden Zertifikate der AJM und der IHK Mittlerer Niederrhein. Die Akademie war 2006 am Knechtstedener Gymnasium gegründet worden, seit 2011 wird sie von der FOM Hochschule Neuss organisiert. Während ihrer zweijährigen Zusatzausbildung haben sie sich neben dem Schulalltag praxisorientiert auf Studium und Beruf vorbereitet.

Hochschuldozenten vermittelten an unterrichtsfreien Samstagen Kenntnisse in den Bereichen BWL, VWL und Wirtschaftsethik. Einen besonderen Moment in der Feierstunde gab es für den "Vater" der AJM, Josef Zanders. Der Studienleiter wurde in den Ruhestand verabschiedet: "Josef Zanders hat mit seiner Idee vielen Schülerinnen und Schülern im Rhein-Kreis Neuss schon früh den Weg geebnet, gut vorbereitet in das Berufsleben starten zu können", betonte die Neusser FOM Geschäftsleiterin Rebecca Wanzl.

Die Absolventen: Ole Albers, Markus Amrehn, Noah Beuler, Berit Böcker, Clara Boddenberg, Avinia Dziomba, Tim Emmerich, Alexander Fuchs, Marie Gottowik, Alina Hallerbach, Jonas Hemkendreis, Thomas Hodits, Victor Hübner, Mariel Jung, Leon Kirschbaum, Christopher Kurent, Loris Lamberti, Konstantin Alexander Lienig, Hanna Lothmann, Julian Nalewaja, Lukas Pelle, Louis Pinhack, Thomas Rüttgers, Timo Schmidt, Adrian Schraa, Florian Seidel, Ben Später, Leon Strube und Johanna Zahr.

(NGZ)