Europa-Schützen: Peter-Olaf Hoffmann hat eine weitere Rom-Wallfahrt geplant

Europa-Schützen: Peter-Olaf Hoffmann hat eine weitere Rom-Wallfahrt geplant

Nach 2013 und 2016 hat der Stürzelberger Peter-Olaf Hoffmann für nächstes Jahr die dritte Rom-Wallfahrt in sechs Jahren organisiert. Dormagens Ex-Bürgermeister ist Generalsekretär der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS) und Kanzler der Ritterschaft vom Heiligen Sebastianus in Europa, die diese Wallfahrt gemeinsam mit Courtial-Reisen (06431 95610) veranstalten. Jetzt sind die Unterlagen für die Reise (ab 495 Euro) erschienen, die vom 31.

Nach 2013 und 2016 hat der Stürzelberger Peter-Olaf Hoffmann für nächstes Jahr die dritte Rom-Wallfahrt in sechs Jahren organisiert. Dormagens Ex-Bürgermeister ist Generalsekretär der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS) und Kanzler der Ritterschaft vom Heiligen Sebastianus in Europa, die diese Wallfahrt gemeinsam mit Courtial-Reisen (06431 95610) veranstalten. Jetzt sind die Unterlagen für die Reise (ab 495 Euro) erschienen, die vom 31.

2013 waren die Europa-Schützen um Karl von Habsburg (2.v.r.) in Rom. Foto: Carina Wernig

Oktober bis 3. November 2019 geplant ist. Aus Kostengründen und wegen Urlaubstagen ist die Reise gegenüber der ursprünglichen Planung um zwei Tage verkürzt worden. Die Wallfahrt soll gemeinsam mit vielen Musikern aus mehreren Ländern mit einem "Gänsehauterlebnis" beginnen, wie Hoffmann mit Großmeister Erzherzog Karl von Habsburg und Charles Louis Prinz von Merode, dem Präsidenten der EGS, im Vorwort des Wallfahrts-Flyers schreibt: "Mit klingendem Spiel werden wir durch das Hauptportal des Petersdoms in das Zentrum der katholischen Christen zur Messfeier einziehen.

" Zudem ist der Besuch von St. Sebastian, dem Schutzheiligen der Schützen, und die Besichtigung der Katakomben von Rom vorgesehen - beides ein "Muss" einer Schützenwallfahrt nach Rom. Nicht weniger erlebnisreich verspricht der Umzug von der Engelsburg zum Petersplatz und der Zapfenstreich zum musikalischen Abschluss zu werden. "Man muss nicht Schütze sein, um an dieser Wallfahrt teilzunehmen. Man muss aber Freude an der Gemeinschaft haben und sich darauf einlassen, gemeinsam mit den europäischen Schützen Rom aus dem christlichen Blickwinkel zu erleben", so die Europa-Schützen.

(cw-)