Neuss: Schützenkönig Karin Weyand zieht Züge fürs Rathaus-Biwak

Rathaus-Biwak in Neuss : Das sind die 25 Züge, die am Rathaus-Biwak teilnehmen

Die Teilnehmer des Biwaks im Innenhof des Neusser Rathauses am Schützenfestdienstag stehen jetzt fest. Schützenkönigin Karin Weyand zog in Anwesenheit ihres Königs Bruno II.

Weyand gemeinsam mit Bürgermeister Reiner Breuer die 25 Schützenzüge aus einer Lostrommel. Gezogen wurden: Cura Novesio 2011, Halt Fass an Nüss 1973, In Treue fest 1925, Ewiger Frühling 1934, Lott jonn 1990 und Nüsser Divergenten 2019 (Grenadierkorps). Weiter: Edelwild (Jägerkorps); Abzugeben, Fein Raus, Frischlinge, Früh Dabei, Marsch mer loss (Schützenlust); Jagdfalke, Zugvögel, Adlerhorst, Echt vom Besten und Quirinus-Jünger (Hubertusschützen); Carl Eichhoff, Erfttrabanten, Jöckstitze, Rheinstrolche, Gildeknaben, De Nachzügler, Rheinheit 2012 und Schleckefänger (Schützengilde). Außerdem wurden fünf Züge für die Warteliste gezogen, die in der entsprechenden Reihenfolge nachrücken können, falls einer der 25 zuerst gezogenen Züge die Teilnahme am Biwak absagt. Dies sind: Grenadierzug „Stubenhocker 1995“ (1), Gildezug „Drususjünger“ (2), Hubertuszug „Erftjunker“ (3), Hubertuszug „Götz von Berlichingen“ (4) und Jägerzug „Enzian 1956“ (5).

Mehr von RP ONLINE