Neuss: Dritter Platz für Alisia D'Aries beim Fremdsprachen-Wettbewerb

Quirinus-Gymnasium : Dritter Platz für Alisia D’Aries bei Fremdsprachen-Wettbewerb

Bereits im Januar hatten sich sieben Lateinschüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 nach wochenlangen Vorbereitung den Herausforderungen des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen gestellt.

Am Wettbewerbstag (24. Januar) bearbeiteten sie im Einzelwettbewerb „Solo-Latein" rund vier Stunden anspruchsvolle Aufgaben, wie zum Beispiel eine Übersetzung oder Aufgaben zum Hörverstehen, die deutlich über das hinausgingen, was sonst im Lateinunterricht gefordert wird. Adrian Koch und Jakob Lawrenz (beide 8c) wurden nun ebenso wie Christian Spinnrath, Carolin Goslich und Carla Bergner (alle 9) mit einer Teilnehmerurkunde geehrt. Lisa Surikov (9b) erhielt eine besondere Urkunde, weil die von ihr erbrachte Leistung von der Jury als „überdurchschnittlich" bewertet wurde.

Am erfolgreichsten jedoch schnitt schnitt Alisia D'Aries (9d) ab: Als Preisträgerin erhielt sie eine Einladung zur Siegerehrung nach Unna. Dort wurde sie am vergangenen Dienstag mit einem dritten Preis ausgezeichnet. Mit ihrer Leistung hatte sie rund 200 andere Teilnehmer landesweit überflügelt. Dafür wurden ihr neben einer besonderen Urkunde auch mehrere Buchpreise überreicht. Die Siegerehrung fand in sehr feierlichem Rahmen statt.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE