Autorin: Neues Buch von Gisela Schäfer

Autorin: Neues Buch von Gisela Schäfer

Sie möchte andere Menschen aufrütteln und ihnen schildern, wie sie mit Pflegefällen umgehen kann. "Das kann uns oder unsere Lieben jederzeit treffen, kaum jemand macht sich rechtzeitig Gedanken darüber", erklärt die Nievenheimer Autorin Gisela Schäfer. Das Buch "Der Weg nach Hause" (9,50 Euro, im Buchhandel) beschreibt, wie die inzwischen 82-Jährige ihren schwer kranken Mann nach Hause geholt und gepflegt hat. Trotz aller Anstrengungen ist sie darüber froh.

Sie möchte andere Menschen aufrütteln und ihnen schildern, wie sie mit Pflegefällen umgehen kann. "Das kann uns oder unsere Lieben jederzeit treffen, kaum jemand macht sich rechtzeitig Gedanken darüber", erklärt die Nievenheimer Autorin Gisela Schäfer. Das Buch "Der Weg nach Hause" (9,50 Euro, im Buchhandel) beschreibt, wie die inzwischen 82-Jährige ihren schwer kranken Mann nach Hause geholt und gepflegt hat. Trotz aller Anstrengungen ist sie darüber froh.

Auch ihre Erlebnisse, als ihr Mann im Krankenhaus lag, hat sie im Buch "Horror Segen Intensivstation" verarbeitet, ebenso ihre religiösen Gefühle in "Hilfeschrei - Und Du, Gott?", die beide 2013 entstanden sind und nun als Trilogie gelten. Die dreifache Mutter, die 35 Jahre Lehrerin in Delrath war, hat nach ihrem Ruhestand begonnen, ihre Erlebnisse in autobiografische Geschichten zu packen: "Man schreibt zwar für andere, aber auch für sich, um besser loslassen zu können."

(cw-)