Gut Gemacht: Neues Auto für den Hausnotrufdienst des Roten Kreuzes

Gut Gemacht: Neues Auto für den Hausnotrufdienst des Roten Kreuzes

Unternehmer aus dem Stadtgebiet unterstützen den DRK-Kreisverband Grevenbroich und stellen dem Hausnotrufdienst nun ein neues Fahrzeug zur Verfügung. Der DRK-Kreisverband betreibt seit September des vergangenen Jahres einen Dienst für seine Hausnotrufteilnehmer im Stadtgebiet Grevenbroich und in den umliegenden Gemeinden: Helfer stehen 24 Stunden am Tag bereit, fahren zu Betroffenen und leisten Hilfestellung oder fordern weitere Hilfe an. "Immer mehr ältere Menschen leben alleine in ihrer Umgebung und möchten doch so lange wie möglich in ihren eigenen Wohnungen bleiben. Mit dem Service möchten wir diesen Personen mehr Sicherheit bieten. Durch das Fahrzeug kann der Dienst weiter verbessert werden", sagt Kreisgeschäftsführer Manfred Lenz.

(NGZ)