Wahl: Neuer Betriebsrat der Energieversorgung Dormagen

Wahl : Neuer Betriebsrat der Energieversorgung Dormagen

Nur einer stimmte nicht mit ab: Mit einer Wahlbeteiligung von nahezu 100 Prozent hat die Belegschaft der Energieversorgung Dormagen (evd) jetzt einen neuen Betriebsrat gewählt. Von 77 Stimmberechtigten gaben 76 Mitarbeiter ihre Stimme bei der Wahl ihrer Interessenvertretung ab. Als Betriebsratsvorsitzender wurde erneut Michael Dries durch den neuen Betriebsrat bestätigt. Seine Stellvertreterin ist Sarah Zöhner. Neben Michael Dries, der ehrenamtlich als stellvertretender Bürgermeister unterwegs ist, ist nur ein bisheriges evd-Betriebsratsmitglied erneut zur Wahl angetreten. Auch Tanja Giesing wurde wiedergewählt. Sie ist als Schriftführerin bestellt. Die weiteren Mitglieder Robert Freyenberg, Oliver Janosch sowie Sarah Zöhner traten erstmalig zur Betriebsratswahl der Energieversorgung Dormagen an.

Nur einer stimmte nicht mit ab: Mit einer Wahlbeteiligung von nahezu 100 Prozent hat die Belegschaft der Energieversorgung Dormagen (evd) jetzt einen neuen Betriebsrat gewählt. Von 77 Stimmberechtigten gaben 76 Mitarbeiter ihre Stimme bei der Wahl ihrer Interessenvertretung ab. Als Betriebsratsvorsitzender wurde erneut Michael Dries durch den neuen Betriebsrat bestätigt. Seine Stellvertreterin ist Sarah Zöhner. Neben Michael Dries, der ehrenamtlich als stellvertretender Bürgermeister unterwegs ist, ist nur ein bisheriges evd-Betriebsratsmitglied erneut zur Wahl angetreten. Auch Tanja Giesing wurde wiedergewählt. Sie ist als Schriftführerin bestellt. Die weiteren Mitglieder Robert Freyenberg, Oliver Janosch sowie Sarah Zöhner traten erstmalig zur Betriebsratswahl der Energieversorgung Dormagen an.

"Ich freue mich über meine Wiederwahl und bedanke mich bei den Kolleginnen und Kollegen für ihre Stimmabgabe und das entgegengebrachte Vertrauen. Die hohe Wahlbeteiligung freut den Betriebsrat sehr. Dies zeigt, wie wichtig die Interessensvertretung durch den Betriebsrat für die Belegschaft der evd ist", sagt Michael Dries. "Auch bei den nicht wieder zur Wahl angetretenen Mitgliedern möchte ich mich für die gute und konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren bedanken", so Dries weiter.

Seine Stellvertreterin Sarah Zöhner freut sich auf die neue Aufgabe und bedankt sich bei den Kollegen für ihre Stimmabgabe: " Ich bin froh, zukünftig die Interessen der evd-Belegschaft als stellvertretende Betriebsratsvorsitzende und als neues Betriebsratsmitglied zu vertreten."

Der neue Betriebsrat der evd hat sich am 2. Mai konstituiert und seine Arbeit aufgenommen.

(NGZ)