Bruderschaft: Mit belgischen Schützen gefeiert

Bruderschaft: Mit belgischen Schützen gefeiert

Die beiden Schützen Heinz London und Achim Jaschinski des Hubertuszuges "Alde Heier" in der St.-Peter-und-Paul-Schützenbruderschaft Rosellerheide-Neuenbaum pflegen seit einigen Jahren eine deutsch - belgische Schützenfreundschaft. Beide hatten mit ihren Ehefrauen eine persönliche Einladung erhalten, um an den Feierlichkeiten anlässlich des 60. Jahrestages der Wiederbegründung der historischen Schützen (Schutterij) der Gemeinde As von 1644 in Belgien teilzunehmen.

Die beiden Schützen Heinz London und Achim Jaschinski des Hubertuszuges "Alde Heier" in der St.-Peter-und-Paul-Schützenbruderschaft Rosellerheide-Neuenbaum pflegen seit einigen Jahren eine deutsch - belgische Schützenfreundschaft. Beide hatten mit ihren Ehefrauen eine persönliche Einladung erhalten, um an den Feierlichkeiten anlässlich des 60. Jahrestages der Wiederbegründung der historischen Schützen (Schutterij) der Gemeinde As von 1644 in Belgien teilzunehmen.

Jubiläumsfest und Ehrungen fanden an in der St.-Aldegondiskirche in As statt. Einer der Höhepunkte der Feier: Jaschinski und London überreichen unter tosendem Beifall des Festgemeinde eine aus 100 Likörflaschen selbst gebastelte Zahl 60 an den sichtlich überraschten Vorsitzenden der belgischen Schützen.

(NGZ)