Feuerwehrgerätehaus: "Meilenstein für Feuerwehr in Büttgen"

Feuerwehrgerätehaus: "Meilenstein für Feuerwehr in Büttgen"

Gestern Abend ist er ganz offiziell gelegt worden: Der Grundstein für das Feuerwehrgerätehaus in Büttgen. "Es ist ein Meilenstein für die Feuerwehr in Büttgen", sagte Feuerwehr-Chef Andreas Kalla beim Festaktan der Driescher Straßeund betonte: "Es kommt auf das Leben an, das in diesem Haus stattfindet." Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus dankte ihrem Amtsvorgänger Franz-Josef Moormann und dem ehemaligen Feuerwehrchef Herbert Palmen für ihr "stetiges Am-Ball-Bleiben.

Gestern Abend ist er ganz offiziell gelegt worden: Der Grundstein für das Feuerwehrgerätehaus in Büttgen. "Es ist ein Meilenstein für die Feuerwehr in Büttgen", sagte Feuerwehr-Chef Andreas Kalla beim Festaktan der Driescher Straßeund betonte: "Es kommt auf das Leben an, das in diesem Haus stattfindet." Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus dankte ihrem Amtsvorgänger Franz-Josef Moormann und dem ehemaligen Feuerwehrchef Herbert Palmen für ihr "stetiges Am-Ball-Bleiben.

" Mit Kreisdirektor Dirk Brügge mauerten sie die Zeitkapsel ein. Darin befindet sich eine Tageszeitung , eine von Pfarrer Gregor Ottersbach gesegnete Plakette des Heiligen Florian, ein Foto des Büttgener Löschzugs und ein Stück Schlauch. Ausführlicher Bericht keld

(NGZ)