Sappeur-Korps Markus Frank ist neuer Sieger

Neuss · Beim Korpsschießen des "Blau-Weißen Korps" galt dem Ringen um die Würde des Korpssiegers besondere Aufmerksamkeit. Zwei Bewerber machten die Entscheidung unter sich aus. Sie fiel mit dem 101. Schuss - und zugunsten von Manfred Frank. Als Zeichen seiner Würde verlieh ihm Sappeur-Hauptmann Rolf Busch die Königskette. Gleichzeitig dankte er dem scheidenden Sieger Holger Schmelzing für seinen guten Einsatz.

Beim Korpsschießen des "Blau-Weißen Korps" galt dem Ringen um die Würde des Korpssiegers besondere Aufmerksamkeit. Zwei Bewerber machten die Entscheidung unter sich aus. Sie fiel mit dem 101. Schuss - und zugunsten von Manfred Frank. Als Zeichen seiner Würde verlieh ihm Sappeur-Hauptmann Rolf Busch die Königskette. Gleichzeitig dankte er dem scheidenden Sieger Holger Schmelzing für seinen guten Einsatz.

Manfred Frank bekleidet im Sappeur-Korps den Rang eines Unteroffiziers. Mitglied im kleinsten Korps der Neusser Bürgerschützen ist er seit 2003. Dort ist er für die Entstehung und Bearbeitung der Sappeur-Filme zuständig. Die Pfänder des Königsvogels errangen zuvor Markus Wähler (Kopf), Andreas Busch (linker Flügel), Thomas Schmidtke (rechter Flügel) und Holger Schmelzing (Schweif).

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort