Themen
Schützenkönigspaar Zons

Königsabend mit Hochzeits-Umtrunk

Schützenkönig Marco Meuter und seine Königin Hilde. Foto: Verein

Dormagen Gar nicht mehr "aus dem Zelt heraus" kam das Zonser Schützenkönigspaar in den vergangenen Tagen - und das, obwohl die Dormagener Schützenfestsaison ja erst nächste Woche Freitag in Horrem eröffnet wird: Nach der erfolgreichen Schießwoche der St.-Hubertus-Schützengesellschaft Zons feierten König Marco I. Meuter und seine Königin Hilde Ferber-Meuter am Freitag im und am Zelt am Eselpark beim Empfang des Zonser Schützen-Chefs Peter Norff und seiner Frau Darinka, die mit ihren Freunden "die schon etwas länger zurückliegende Hochzeit", wie Norff betonte, nun bei schönem Wetter draußen feierten.

Gar nicht mehr "aus dem Zelt heraus" kam das Zonser Schützenkönigspaar in den vergangenen Tagen - und das, obwohl die Dormagener Schützenfestsaison ja erst nächste Woche Freitag in Horrem eröffnet wird: Nach der erfolgreichen Schießwoche der St.-Hubertus-Schützengesellschaft Zons feierten König Marco I. Meuter und seine Königin Hilde Ferber-Meuter am Freitag im und am Zelt am Eselpark beim Empfang des Zonser Schützen-Chefs Peter Norff und seiner Frau Darinka, die mit ihren Freunden "die schon etwas länger zurückliegende Hochzeit", wie Norff betonte, nun bei schönem Wetter draußen feierten.

Lag die Eheschließung am 18. Dezember 2017 schon ein wenig zurück, setzte das Königspaar am Samstagabend noch einen drauf, wie Marco I. fröhlich betonte: "Wir feiern heute hier beides: Unsere Hochzeit vom 1. Dezember 2017 und unser Königsjahr." Dazu hatten sie zum "Umtrunk & Königsabend" auf den Parkplatz des Tenniscenters der SG Zons eingeladen, wo ebenfalls ein Zelt Schutz vor der kühlen Abendluft bot. Unter den vielen Gästen: Heidi Oldenkott-Gröhe aus Neuss, die mit Königin Hilde gemeinsam zur Schule gegangen war - und ihren Mann Hermann Gröhe MdB mitbrachte.