1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Stadtgespräch

St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft: Junge Frauen werben fürs Oktoberfest

St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft : Junge Frauen werben fürs Oktoberfest

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen bewirbt ihr Oktoberfest erstmals mit zwei eigenen Repräsentantinnen. Nach einem öffentlichen Aufruf gingen zahlreiche Bewerbungen als Werbe-Gesichter ein, schließlich entschied sich eine Jury für die 21 Jahre alte Jura-Studentin Mariele Heuchling und die 17-jährige Schülerin Laura Schröder. Nun durften die jungen Frauen, die übrigens beide aus Büttgen kommen, den Vordruck des Plakats zum Oktoberfest sehen, das sie in ihren eigenen Dirndl zieren.

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen bewirbt ihr Oktoberfest erstmals mit zwei eigenen Repräsentantinnen. Nach einem öffentlichen Aufruf gingen zahlreiche Bewerbungen als Werbe-Gesichter ein, schließlich entschied sich eine Jury für die 21 Jahre alte Jura-Studentin Mariele Heuchling und die 17-jährige Schülerin Laura Schröder. Nun durften die jungen Frauen, die übrigens beide aus Büttgen kommen, den Vordruck des Plakats zum Oktoberfest sehen, das sie in ihren eigenen Dirndl zieren.

Für das Fotoshooting wurden sie professionell gestylt von Kosmetik Edler und dem Top Hair Team. Zugleich erhielten sie als Belohnung für ihr Engagement jeweils einen Reisegutschein in Höhe von 250 Euro, zur Verfügung gestellt von bdw Reisen am Rathausplatz in Büttgen und überreicht durch den Zweiten Brudermeister Siegfried Hämel.

(NGZ)