Neuss: Geschichten aus der Küche in der Nacht

Neuss: Geschichten aus der Küche in der Nacht

Das Weihnachtsmahl ist verzehrt, die Plätzchen waren lecker. Eine gute Gelegenheit, am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, zu erfahren, was so nachts in der Küche los ist - in der Inszenierung "Der Lebkuchenmann" im Schauspielhaus des Rheinischen Landestheaters an der Oberstraße in Neuss. Beginn ist um 14 Uhr. Stimmungsvoll weihnachtliche Unterhaltung wird nicht geboten - Action, Gags, laute Musik und Verfolgungsjagden stehen auf dem Programm. Wenn die Menschen schlafen, erwacht um Mitternacht die Küche zum Leben. Dem heiseren Kuckuck soll geholfen werden, doch Fräulein Pfeffer und Herr Salz sind ratlos.

Der lustige, frisch gebackene Lebkuchenmann weiß eine Lösung - Honig, doch der steht ganz oben auf dem Regal, wo der griesgrämige Teebeutel wacht. Und dann würde die hungrige Mafia-Maus den Lebkuchenmann allzu gern vernaschen. Doch der lässt sich davon nicht abschrecken, stürzt sich ins Abenteuer. Eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung gibt es im Foyer eine Einführung in das Stück. Karten unter der Rufnummer 02131 269933.

(NGZ)