Gut Gemacht: Geld für Netzwerk und Lebenshilfe

Gut Gemacht: Geld für Netzwerk und Lebenshilfe

Das "Haus der Lebenshilfe" in Nievenheim und das "Netzwerk Alte Apotheke" kamen jetzt in den Genuss von zwei Spenden.Die Lebenshilfe erhielt aus dem Erlös der Benefiz-Veranstaltung des Bürger-Schützen-Vereins Dormagen mit Country- und Linedance 1545 Euro. Der BSV mit Vorsitzendem Rolf Starke bedankte sich bei Mit-Organisatorin Rica Kaczmarzyk (Wild West Roses) und Schirmherrn Jobst Wierich (Chempark). Heike Moritz von der Hospizbewegung und Olaf Ackerschott vom Haus der Lebenshilfe freuten sich sehr über diese außergewöhnliche Spende.

Das "Haus der Lebenshilfe" in Nievenheim und das "Netzwerk Alte Apotheke" kamen jetzt in den Genuss von zwei Spenden.Die Lebenshilfe erhielt aus dem Erlös der Benefiz-Veranstaltung des Bürger-Schützen-Vereins Dormagen mit Country- und Linedance 1545 Euro. Der BSV mit Vorsitzendem Rolf Starke bedankte sich bei Mit-Organisatorin Rica Kaczmarzyk (Wild West Roses) und Schirmherrn Jobst Wierich (Chempark). Heike Moritz von der Hospizbewegung und Olaf Ackerschott vom Haus der Lebenshilfe freuten sich sehr über diese außergewöhnliche Spende.

Aus dem Erlös des Buchverkaufs zum Jubiläum überreichte der BSV 485 Euro an das Netzwerk, für das Anna Hölscher die Spende entgegennahm.

(NGZ)