Neuss: Fotoschätze der "Schützenstadt"

Neuss: Fotoschätze der "Schützenstadt"

Die Gelegenheit, Schätze aus dem

Fotobestand des Schützenarchivs zu betrachten, haben Besucher des Rheinischen Schützenmuseums am Sonntag, 19. November, in der Zeit von 12 bis 17 Uhr. Aus Anlass des Archivtages zeigt das Haus an der Oberstraße in Neuss unter dem Motto "Foto-Schätze aus 100 Jahren Schützengeschichte" Teile des Bildbestandes des "Joseph-Lange-Schützenarchiv", für den in der Dauerausstellung kein Platz ist. Der Bestand umfasst etwa 10.000 Fotos und Alben. Bei den meisten Fotografien handelt es sich um einzigartige Bilddokumente, die dunkel gelagert werden müssen, um sie zu erhalten. Sie dokumentieren alle Facetten des Neusser Schützenwesens. Die bebilderte Zeitreise begleitet Archivleiter Christian Frommert, der Eintritt ist frei.

(NGZ)