Matthias-Claudius-Schule: "Forscherlabor" mit Experimenten rund ums (Oster-)Ei

Matthias-Claudius-Schule: "Forscherlabor" mit Experimenten rund ums (Oster-)Ei

In ein Forscherlabor verwandelte sich für einen Tag die Offene Ganzstagsschule (OGS) der Matthias-Claudius-Schule: Mit Begeisterung machten sich die kleinen Wissenschaftler an Experimente rund ums Ei.

Erstmals im Einsatz war bei dieser Aktion der neue "Forscherturm", der durch eine Spende der Fritz-Henkel-Stiftung für die beliebte Experimente-AG angeschafft werden konnte. "Als mobiles Forscherlabor mit ausklappbaren Arbeitstischen, vielen Regalfächern, einer Magnetecke und einer Spiegelnische mit spannenden Effekten bildet der Turm das neue Herzstück unserer AG", freut sich AG-Leiterin Kerstin Schuster. Mit Blick auf das bevorstehende Osterfest hatte sie Experimente rund ums Ei vorbereitet. Die Kinder konnten Papier-Eier mit buntem Farbverlauf herstellen und zusehen, wie ein Ei durch einen schmalen Flaschenhals rutscht.

Wer gerne kreativ sein wollte, bastelte gleich nebenan Osterkörbchen aus buntem Papier, Filzblüten oder hübsche Anhänger für den Osterstrauß aus ausgepusteten Eiern.

(NGZ)