Newi: Faires Frühstück mit dem Prinzen

Newi: Faires Frühstück mit dem Prinzen

Wenn Karneval ist, dann schüttet Gisela Welbers von der Neusser Eine-Welt-Initiative (NEWI) gerne ein Tässchen fair gehandelten Kaffee für das Prinzenpaar auf. Ihre Einladung zum "Närrisch-fairen Frühstück" ist immer auch ein Dankeschön der Newi an die Karnevalisten, die seit acht Jahren den fairen Handel enorm unterstützen. Prinz Dieter IV. und Novesia Heike II. (Hahn) machen da keine Ausnahme. Sie verschenken bei allen Besuchen in Einrichtungen fair gehandelten Kaffee oder Tee.

Wenn Karneval ist, dann schüttet Gisela Welbers von der Neusser Eine-Welt-Initiative (NEWI) gerne ein Tässchen fair gehandelten Kaffee für das Prinzenpaar auf. Ihre Einladung zum "Närrisch-fairen Frühstück" ist immer auch ein Dankeschön der Newi an die Karnevalisten, die seit acht Jahren den fairen Handel enorm unterstützen. Prinz Dieter IV. und Novesia Heike II. (Hahn) machen da keine Ausnahme. Sie verschenken bei allen Besuchen in Einrichtungen fair gehandelten Kaffee oder Tee.

Jakob Beyen, Präsident des Neusser Karnevalsausschusses, wies darauf hin, dass faire Kamelle bundesweit seit Wochen ausverkauft sind und im Kappessonntagszug nicht zuletzt der NCC "Fidelitas" und die Kindertanzgarde "Grün Weiß Gelb" dieses Material unter die Narren bringen. Roland Mohlberg aus Brühl, Vorsitzender der Vereinigung "Jecke Fairsuchung" war das beim Frühstück im Newi-Büro einen kleinen Ordenssegen wert. -nau

(NGZ)