Gut Gemacht: Ex-König Pascal übergibt Strafgeld

Gut Gemacht: Ex-König Pascal übergibt Strafgeld

Immer wieder wurde der Hackenbroicher Regent Pascal I. Fücker in seinem inzwischen beendeten Schützenkönigsjahr mit dem falschen Vornamen Patrick angesprochen - so heißt sein Bruder. Aus diesen Verwechslungen machten sie eine Tugend - und kassierten für die Nennung des falschen Vornamens ein "Strafgeld" für gute Zwecke: den Förderverein Känguruh der Frühgeborenen-Station und des Perinatalzentrums der Unikliniken Köln, wo Patricks Tochter Leonie geboren wurde, und den Belve Förderverein "LVR Förderschule Belvederstraße", die Pascals Sohn Jan-Lukas besucht.

Immer wieder wurde der Hackenbroicher Regent Pascal I. Fücker in seinem inzwischen beendeten Schützenkönigsjahr mit dem falschen Vornamen Patrick angesprochen - so heißt sein Bruder. Aus diesen Verwechslungen machten sie eine Tugend - und kassierten für die Nennung des falschen Vornamens ein "Strafgeld" für gute Zwecke: den Förderverein Känguruh der Frühgeborenen-Station und des Perinatalzentrums der Unikliniken Köln, wo Patricks Tochter Leonie geboren wurde, und den Belve Förderverein "LVR Förderschule Belvederstraße", die Pascals Sohn Jan-Lukas besucht.

An den fünf Hackenbroicher Festtagen kam eine Spendensumme von 1321,19 Euro zusammen, die beide Familien auf 1500 Euro aufgerundet haben. Nun wurden jeweils 750 Euro an beide Fördereinrichtungen übergeben.

(cw-)