Stadtbibliothek: Ein Weihnachtsbaum aus Büchern

Stadtbibliothek: Ein Weihnachtsbaum aus Büchern

Ein Tannenbaum, der nur aus Büchern besteht, zieht im Eingangsbereich der Bibliothek alle Blicke auf sich. Schon im vergangenen Jahr gab es ein ähnliches Exemplar, eine Etage und deutlich kleiner. Annika Habermann, Auszubildende in der Bibliothek, hatte schon damals die Idee, und hat diese in diesem Jahr erneut umgesetzt, aber den "Baum" deutlich vergrößert.

Hilfe bekam sie dabei von der Mitarbeiterin Heike Loetzner, zusammen erreichten die beiden jungen Frauen, dass der Weihnachtsbaum die Größe eines ausgewachsenen Menschen bekam. Die Bücher dafür trugen sie aus allen Bereichen der Bibliothek zusammen, allerdings sind es ausschließlich solche, die - etwa für den nächsten Flohmarkt - aussortiert wurden. Die Deko dazu fanden sie im Depot des Hauses.

(NGZ)