Dormagener besichtigen mit französischen Freunden den Landtag

Städtepartnerschaft in Dormagen : Mit Gästen aus St. André im Landtag

Ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft stand ein Besuch aus den Partnerstädten Dormagen und Saint-André im Düsseldorfer Landtag.

Die CDU-Landtagsabgeordnete Heike Troles empfing eine Delegation der „Freunde von Saint-André“ und der „Amis de Dormagen“. „Nach Besichtigung des Gebäudes hatten die Teilnehmer Gelegenheit zu einer einstündigen Diskussion, in der es auch um Europafragen ging. Die Franzosen mit ihrem Vereinsvorsitzenden Jean-Francois Robinet haben sich daran rege beteiligt“, berichtet der deutsche Partnerschaftsvereinsvorsitzende Detlef Schirmacher.

Als Rahmenprogramm für die französischen Gäste gab es einen Bummel über die Königsallee und durch die Düsseldorfer Altstadt. Auch die einstige Kaiserpfalz in Kaiserswerth lernten die Franzose kennen. „Wir sind froh, dass das Interesse an Deutschland in Saint-André nach wie vor so groß ist und auch ein solcher Austausch in politischen Fragen möglich ist“, so Schirmacher. Die nächste Begegnung ist im September beim Europafest in Saint-André.

(ssc)
Mehr von RP ONLINE