Dormagen/Kaarst: Seniorenbeiräte tauschen sich aus

Interessenvertretung in Dormagen und Kaarst : Seniorenbeiräte tauschen sich aus

Zu einem Informations- und Gedankenaustausch haben sich Mitglieder des Seniorenbeirates der Städte Dormagen und Kaarst in Kaarst getroffen.

„Vieles betrifft die Senioren von beiden Städten gemeinsam“, sagt Hans-Peter Preuss, Vorsitzender des Dormagener Seniorenbeirats. „Deshalb muss sich nicht jeder in seiner Kommune alleine engagieren. Wir können uns auch gegenseitig sehr unterstützen.“ Auf vielen Gebieten wurden Gemeinsamkeiten gefunden und eine Zusammenarbeit vereinbart. Dies betrifft u.a. das Training mit Rollatoren und E-Bikes, die Arbeit der Stadtteilkümmerer, die Notfallplaketten und Pflegestützpunkte. Zudem wurde angeregt, ein Netzwerktreffen auf Kreisebene stattfinden zu lassen. „So würden die Belange älterer Leute größeres Gewicht erhalten“, sagt Preuss. Das nächste Treffen der Dormagener und Kaarster findet im November in Dormagen statt.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE