Initiativkreis: Dieter Patt erzählt im Klatschcafé

Initiativkreis: Dieter Patt erzählt im Klatschcafé

Seit 2015 lädt der Arbeitskreis Geschichte im Initiativkreis Nordstadt bekannte Bürger der Furth zu einem Gespräch in das Klatschcafé an der Kaarster Straße ein. Nun war war Dieter Patt, Landrat a. D. und bildender Künstler, Gast vom Arbeitskreisleiter Friedel Scheulen.

Seit 2015 lädt der Arbeitskreis Geschichte im Initiativkreis Nordstadt bekannte Bürger der Furth zu einem Gespräch in das Klatschcafé an der Kaarster Straße ein. Nun war war Dieter Patt, Landrat a. D. und bildender Künstler, Gast vom Arbeitskreisleiter Friedel Scheulen.

Mit dem Geständnis, nicht in Neuss geboren zu sein, begann der Politiker, Künstler und Musiker seinen Rückblick. Kriegsbedingt hatte seine Mutter vor der Geburt aus dem unter starken Bombenangriffen leidenden Neuss den Weg zu Verwandten nach Werdohl im Sauerland gesucht, wo Dieter Patt 1943 geboren wurde. Aber die Nordstadt war immer Heimat der Familie. Die aufmerksamen Zuhörer erfuhren in der zweistündigen Veranstaltung von drei Idolen des begeisterten Furthers: Elvis, Oberbürgermeister Karrenberg und Karl-Heinrich Müller. Zudem betonte Patt das gute Verhältnis zu Pop-Star Shakira.

(NGZ)