Stöbern Und Einkaufen: Diese Ostermärkte locken im Rhein-Kreis Neuss

Stöbern Und Einkaufen: Diese Ostermärkte locken im Rhein-Kreis Neuss

Das Osterfest am Wochenende markiert den Beginn des Frühlings. Die freien Tage laden vor allem Familien zu gemeinsamen Aktivitäten nach draußen ein. Die Ostermärkte im Rhein-Kreis Neuss bieten Abwechslung und Programm für das lange Wochenende.

Der Frühjahrsmarkt am Schloss Dyck lädt am Ostersonntag und Ostermontag von 10 bis 18 Uhr Familien und Pflanzenliebhaber zum Stöbern in den Park ein. Der traditionelle "Schlossfrühling" bietet für Groß und Klein allerlei Programm. Neben Blumen- und Gartenständen, die in den Mustergärten des Parks aufgestellt sind, gibt es auch Dekorationen, Möbel, Accessoires für drinnen und draußen und Mode zu kaufen. Währenddessen sorgt die Band "Kabellos" für musikalische Untermalung. Solange die Großen stöbern, können sich die Kinder mit ihren selbstgebastelten Körben auf die Suche nach Ostereiern und anderen kleinen Überraschungen machen. Außerdem bieten manche Aussteller Vorführungen an, wie zum Beispiel die Anfertigung von Holz- oder Metallskulpturen. Karten für den "Schlossfrühling" gibt es direkt vor Ort an der Kasse. Erwachsene zahlen 13,50 Euro, Kinder von sieben bis 16 Jahre 1,50 Euro und für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt kostenfrei.

In Dormagen lockt der Oster- und Kunsthandwerkermarkt in den Kulturhof des Klosters Knechtsteden. Verschiedene Händler präsentieren am Sonntag von 13 bis 18 Uhr und Montag von 12 bis 18 Uhr ihre hochwertigen Waren und Unikate. Mit dabei sind zum Beispiel Edelsteinhändler, Floristen und Süßwarenhersteller. Die Veranstaltung ist ein Tipp für alle , die Interesse und Freude am Ausgefallenen und Kreativen haben. Für die kleinen Gäste gibt es an beiden Tagen ab 15 Uhr eine Osterüberraschung mit Eiersuche und Stockbrotbacken. Der Eintritt für Erwachsene kostet zwei Euro, für Kinder ist der Markt kostenfrei.

  • Düsseldorf : Wochenende!

Eine weitere Anlaufstelle zu Ostern bietet der Ostereiermarkt im Kreismuseum Zons in Dormagen. Vom 31. März bis zum 2. April können dort von 11 bis 18 Uhr professionell bemalte Ostereier bestaunt werden. Über 30 Aussteller und Osterhandwerker zeigen ihre kleinen Kunstwerke. Erwachsene zahlen vier Euro, Kinder, Schüler und Studenten 1,50 Euro.

Auch um Reuschenberg kommt der Osterhase nicht herum. Am Ostersamstag sind zwei Osterhasen ab 10 Uhr mit ihrem Osterwagen in der Reuschenberger Mitte unterwegs, um Schokohasen, Blumensträuße und Ostereier an all diejenigen zu verteilen, die auf den Straßen unterwegs sind.

(NGZ)