Schießen: Die Nummer 1859 wird beginnen

Schießen: Die Nummer 1859 wird beginnen

Zum Schützenfest gehören die Schießwettbewerbe. Sobald das Regiment die Festwiese im Innenraum der Galopprennbahn erreicht hat, werden die Schützen in den Schützenstand gerufen. In diesem Jahr eröffnet die Schießnummer 1859 das Preis- und Sternvogelschießen.

Das gab jetzt Oberschützenmeister Martin Flecken bekannt. Traditionell wird die Schießnummer öffentlich ausgelost. Die Aufgabe fällt dem jüngsten Schützen zu, der am Ende des Königsehrenabends noch in der Stadthalle anwesend ist. Allerdings bewahrt Komiteemitglied Flecken die gezogene Nummer in seinem Herzen, "um einem etwaigen Kartentausch oder ähnlichem vorzuschützen". Diese Regelung habe er von seinem Vorgänger, dem heutigen Ehrenmitglied Hans-Paul Clemens, übernommen.

(NGZ)