Dormagen: Die letzten Worte Jesu im Konzert in der Christuskirche

Dormagen: Die letzten Worte Jesu im Konzert in der Christuskirche

Die Dormagener Kantorei, ein Instrumental-Ensemble und verschiedene Sänger präsentieren unter der Leitung von Udo Flaskamp am Karfreitag um 19 Uhr in der Christuskirche in Dormagen eine Interpretation der letzten Worte Jesu und der Johannes-Passion. Der Komponist César Franck kommentiert in seiner Komposition die Aussprüche des gekreuzigten Jesu mit Abschnitten aus dem Alten und Neuen Testament sowie mit Teilen des "Stabat mater". In seiner klanglichen Umsetzung vermittelt er dem Hörer einen vielschichtigen Eindruck einer von starkem persönlichem Ausdruckswillen geprägten Komposition. Umrahmt werden die "sieben letzten Worte" von einem geistlichen Chorwerk, komponiert von Heinrich Schütz. In schroffem Gegensatz dazu stehen die insgesamt 14 außerordentlich knapp gehaltenen Turbae-Chöre, die das biblische Geschehen durch starke, rhythmische Akzentuierung dramatisieren.

Der Eintritt kostet 18 Euro. Tickets gibt es online sowie in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58, Dormagen.

(NGZ)