1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Stadtgespräch

Das sind die Karnevals-Termine 2020 im Rhein-Kreis Neuss

Übersicht : Das sind die Karnevals-Termine im Rhein-Kreis Neuss

Der Straßenkarneval beginnt. Wir geben eine Übersicht über die Karnevalstermine im Rhein-Kreis.

Neuss

Den ersten Umzug der Karnevalisten gab es schon im Sommer. Denn alle 37 Mottowagen, die am Kappessonntag ab 13.11 Uhr vom Landestheater aus durch die Neusser Innenstadt rollen werden, mussten zum TÜV und dort auch einen Bremsentest bestehen. Beanstandungen: keine. Damit heißt es: Bahn frei für die Tollitäten Prinz Bernd I. und Novesia Conny I., deren Prinzenwagen am Ende des Umzuges von Zugleiter Ralph Dienel im Ablaufplan die laufende Nummer 146 erhalten hat. Mehr als 3000 Aktive sind im Zug unterwegs, gut 100 Tonnen Wurfmaterial werden sie unter die erwarteten rund 100.000 Schaulustige am Straßenrand bringen. Erst gegen 16.15 Uhr wird der letzte Wagen den Auslaufpunkt passiert haben. Schon am Samstag wird die noch junge Tradition des Kinderumzuges gepflegt. Der zieht ab 12 Uhr durch die Innenstadt. Familiär soll es dabei zugehen. Das haben sich auch die Karnevalsfreunde Grefrath vorgenommen, deren Tulpensonntagszug um 14.11 Uhr an der Mehrzweckhalle startet. Sie stellen genauso wie der Karnevalsverein „Blau Weiß Rot“ im benachbarten Holzheim einen eigenen Umzug auf die Beine. Der startet in Holzheim am Rosenmontag um 11.11 Uhr.

Grevenbroich

Die Orkener „Grielächer“ ziehen am Samstag, 22. Februar, wieder mit vielen Wagen und Fußgruppen durch den Ort. Um 14.11 Uhr geht es auf der Richard-Wagner-Straße los. Im Mittelpunkt des närrischen Treibens steht das Dreigestirn Prinz Dirk Korte, Bauer Johannes Erdmann und Jungfrau Olivia (Oliver) London. Nach dem Zug beginnt im Festzelt die „After-Zoch-Party“. In Hemmerden wird es am Sonntag, 23. Februar, wieder jeck: Die mittlerweile 44 Jahre alten Karnevalsfreunde haben wieder einen großen Umzug auf die Beine gestellt, der sich um 14.11 Uhr in Bewegung setzt. Danach wird im Festzelt ordentlich Party gemacht. In Allrath organisiert das Tambourkorps wieder einen Rosenmontagszug. Ab 13.11 Uhr geht es auf dem Allrath Platz los. Danach ist „Familienkarneval“ mit DJ Ole im Festzelt an der Bongarder Straße. In Gustorf machen sich die Jecken um 14.30 Uhr zum Rosenmontagszug bereit. Höhepunkt ist der Prunkwagen mit dem Viergestirn Prinz Stefan Bechtel, Bauer Kajü Lieven, Jungfrau Johannes „Molly“ Moll und Bäcker Thomas Spitz.


Dormagen

Traditionell wird in Dormagen der Straßenkarneval groß gefeiert. Los geht es am Altweiber-Donnerstag, 20. Februar, ab 10.30 Uhr auf dem  Rathausplatz . Auf der Bühne treten die Karnevalsgesellschaften aus Dormagen-Mitte, Delhoven, Delrath, Hackenbroich, Stürzelberg, Zons und Gohr auf. Pünktlich um 11.11 Uhr gibt Bürgermeister Erik Lierenfeld den Stadtschlüssel an das Dreigestirn – Prinz Ralf I. (Manderscheid), Bauer Stefan (Rennings) und Jungfrau „Arielle“ (Ingo Bouvelet) und das Kinderdreigestirn – Prinz Luana I. (Tiemann), Bauer Julian (Schumacher) und Jungfrau Julia (Schumacher) – der KG „Ahl Dormagener Junge“ ab. Bis etwa 13 Uhr dauert das Programm. Ab 15 Uhr wird im Dormagener Schützenhaus der Möhneball der KG „Ahl Dormagener Junge“ gefeiert. Von Eintopfsamstag bis Rosenmontag ziehen neun Karnevalszüge durch Dormagen. Am Samstag, 22. Februar, starten zwei Züge: Von 14 bis ca. 17 Uhr zieht der große Eintopfsamstagszug der KG „Ahl Dormagener Junge“ vom Schützenplatz aus durch die Innenstadt. In Delrath ist die IG Delrath von 14.15 bis 16.15 Uhr unterwegs (Start: Im Grund). Am Sonntag, 23. Februar, gibt es fünf Umzüge: Von 10.30 bis 13 Uhr von der Stommelner Straße; von 13 bis 17 Uhr von der Bismarckstraße am alten Schwimmbad bis zur Hindenburgstraße; von 14 bis 16 Uhr der Zug von der Schulstraße quer durch Stürzelberg aus; von 14 bis 16 Uhr von der Waldstraße durch Straberg bis zum Hubertussaal; von 14 bis 17 Uhr der Zug von der Josef-Steins-Steins-Straße aus. Am Rosenmontag, 24. Februar, ziehen die Jecken dann von 14 bis 16.30 Uhr vom Rheintorvorplatz aus durch Zons und von 14 bis 17 Uhr durch Gohr und Broich.

Kaarst

Das Möhnespektakel beginnt am Donnerstag um 11.11 Uhr. Mit dem Kinderprinzenpaar Matthias I. und Cara I. feiern die Jecken in der Rathausgalerie. Dort treten die Tanzgarden der Ersten Kaarster Narrengarde Blau-Gold, „Die Band die keiner kennt“ und Chris Kaufmann auf. Am Rosenmontag zieht ab 14.11 Uhr der Zug durch Büttgen, veranstaltet von der KG „5 Aape“. Das Motto der Sitzung lautet: Trotz stürmischer See auf großer Fahrt. Wer noch mitgehen möchte, kann sich am Samstag, 22. Februar, im Büttgener Pfarrzentrum von 11 bis 12 noch anmelden.

(NGZ)