Zons: Das Gespenst von Canterville

Zons: Das Gespenst von Canterville

Kurz vor Halloween wird es schaurig im Gewölbekeller des Kreismuseums in Zons: Oscar Wildes Komödie "Das Gespenst von Canterville" wird am Samstag (bereits ausverkauft) sowie am Sonntagabend um 19 Uhr im Museum aufgeführt.

Der bereits in Zons bekannte Schauspieler Joachim Berger (Goethes Reineke Fuchs) entführt die Theatergäste auf einen ereignisreichen Theaterabend: Traurig, schaurig und komisch zugleich. Denn Sir Simon de Canterville ist kein gewöhnliches Gespenst, er kommt nach seinem Tod nicht zur Ruhe und hat sich für zwei Tage in den Gewölbekeller von "Schloss" Friedestrom einquartiert. Platzreservierung unter 02133 53020. Eintritt: Erwachsene 16 Euro, Schüler/ Studenten: 8 Euro. Kreismuseum Zons, Schloßstraße1, Dormagen.

(NGZ)