1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Stadtgespräch

Johanniterstift: Besuch bei den wilden Tieren

Johanniterstift : Besuch bei den wilden Tieren

Eine Gruppe von acht Seniorinnen und vier Begleiter des Johanniterstiftes haben einen Ausflug zum Wildpark Tannenbusch in Dormagen gemacht und wurden im Begegnungszentrum nicht nur von Heike Brug und Ulrike Heins, sondern auch zahlreichen Tieren freudig erwartet. Direkt neben dem Parkplatz grasten friedlich die zwei Fallabellas Max und Sally. Von vorne kamen die Ziegen und Schafe aufgeregt zum Zaun gerannt, um die Besucherinnen zu begrüßen.

Eine Gruppe von acht Seniorinnen und vier Begleiter des Johanniterstiftes haben einen Ausflug zum Wildpark Tannenbusch in Dormagen gemacht und wurden im Begegnungszentrum nicht nur von Heike Brug und Ulrike Heins, sondern auch zahlreichen Tieren freudig erwartet. Direkt neben dem Parkplatz grasten friedlich die zwei Fallabellas Max und Sally. Von vorne kamen die Ziegen und Schafe aufgeregt zum Zaun gerannt, um die Besucherinnen zu begrüßen.

Mit Rollstühlen, Rollatoren, reichlich gekühlten Getränken und Keksen begab sich die Gruppe sodann in einen speziell abgetrennten Bereich. Schon bald näherte sich das erste Lama - vorsichtig und achtsam. Nach und nach füllte sich der kleine Paddock, und alle 15 Lamas und Alpakas waren plötzlich mitten zwischen den Besuchern. Die Augen der Seniorinnen und auch der Begleiterinnen strahlten, als sie die Tiere mit kleinen Möhrenstückchen und Heu auch noch verwöhnen durften.

(NGZ)