Quirinus-Gymnasium: Benedikt Sels führt den Förderverein

Quirinus-Gymnasium: Benedikt Sels führt den Förderverein

40 Jahre alt ist der Verein der Ehemaligen, Freunde und Förderer des Quirinus-Gymnasiums in Neuss. Er ging 1977 aus der früheren Ehemaligenvereinigung der Schule hervor und hat derzeit deutlich über 750 Mitglieder. Neuer Vorsitzender ist seit diesem Monat Benedikt Sels, Ehemaliger und Schülervater, der an der Spitze des Vereins Martin Flecken ablöste. Er hatte schon bei seiner Wahl im Frühjahr 2008 angekündigt, dass er wie auch sein Vorgänger Joachim Goetz sich nicht mehr zur Wahl stellen werde, wenn er keine Kinder mehr am Quirinus-Gymnasium hat.

40 Jahre alt ist der Verein der Ehemaligen, Freunde und Förderer des Quirinus-Gymnasiums in Neuss. Er ging 1977 aus der früheren Ehemaligenvereinigung der Schule hervor und hat derzeit deutlich über 750 Mitglieder. Neuer Vorsitzender ist seit diesem Monat Benedikt Sels, Ehemaliger und Schülervater, der an der Spitze des Vereins Martin Flecken ablöste. Er hatte schon bei seiner Wahl im Frühjahr 2008 angekündigt, dass er wie auch sein Vorgänger Joachim Goetz sich nicht mehr zur Wahl stellen werde, wenn er keine Kinder mehr am Quirinus-Gymnasium hat.

Auch in anderen Positionen präsentieren neue Gesichter den Verein, den stellvertretenden Vorsitz hat nun Heike Scheible statt Armin Badort, im Amt des Schatzmeisters folgt Ludger Klepper auf Frank Henneberg. Seit über zwei Jahrzehnten im Vorstand ist Winfried Bongartz als Schriftführer aktiv, er ist selbst ebenfalls Ehemaliger, aber auch Vater von Quirinusschülern.

(NGZ)