Senioren Union: Auf den Spuren der Krupps

Senioren Union: Auf den Spuren der Krupps

Die Senioren Union Dormagen hat den Rhein-Kreis kurzfristig verlassen und einen Tagesausflug ins Ruhrgebiet unternommen - konkret nach Essen. "Willkommen bei den Krupps" hätte man die Tour in Anlehnung an Essens berühmte Industriellen-Familie überschreiben können, die von Josef Gepkens für die Senioren Union organisiert worden war, wie die Vorsitzende Elisabeth Fittgen berichtete. Fittgen und Gepkens konnten sich über gute Resonanz freuen.

Die Senioren Union Dormagen hat den Rhein-Kreis kurzfristig verlassen und einen Tagesausflug ins Ruhrgebiet unternommen - konkret nach Essen. "Willkommen bei den Krupps" hätte man die Tour in Anlehnung an Essens berühmte Industriellen-Familie überschreiben können, die von Josef Gepkens für die Senioren Union organisiert worden war, wie die Vorsitzende Elisabeth Fittgen berichtete. Fittgen und Gepkens konnten sich über gute Resonanz freuen.

Der Ausflug sei auf "sehr großes Interesse" gestoßen, hieß es. Das Programm bot viel Abwechslung, Wissenswertes und gute Unterhaltung: Der Ausflug beinhaltete den Besuch der Villa Hügel mit ihrer umfangreichen ständigen Ausstellung über die Familie Krupp sowie eine Schifffahrt auf dem Baldeney-See. Lohnenswert war auch der Abstecher in Essens Stadtteil Werden, der mit seiner schönen Altstadt und der Ludgeruskirche bei den Besuchern punkten konnte.

(NGZ)