Gut Gemacht!: 50 Stromkästen in Dormagen werden bunt und schön

Gut Gemacht!: 50 Stromkästen in Dormagen werden bunt und schön

Mit Farben und Lacken kennt sich Thorsten Tepper, Geschäftsführer der Becker Industrielack GmbH aus Dormagen, bestens aus. Weltweit liefert das Unternehmen Hochleistungsprodukte an Kunden. Umso beeindruckter zeigte sich Tepper, wie aus grauen Stromkästen bunte Kreationen werden können. Bei einem Vor-Ort-Termin mit Schülern der Klasse 2a aus der Erich-Kästner-Grundschule konnten sich Thorsten Tepper, Clemens Diekmann, Geschäftsführer der Energieversorgung Dormagen, sowie Gabriele Böse und Martin Voigt von der Bürgerstiftung Dormagen ein Bild von der Entstehung eines Kunstkastens machen.

Die kleinen Künstler hatten unter Anleitung von Klassenlehrerin Rebecca Hötgen Motive rund um den Namensgeber der Grundschule gewählt, die auf den Stromkästen verewigt werden sollen. Die Idee überzeugte, und so brachte Thorsten Tepper einen Scheck über 2500 Euro für das Projekt mit. Sehr zur Freude der Bürgerstiftung Dormagen, wie Gabriele Böse berichtet: "Mit diesem Geld können wir rund 25 Kästen gestalten.

Denn ein Kasten kostet mit professioneller Reinigung und den Farben rund 100 Euro. Das Geld verwenden wir für Kästen, die von Kindergärten und Schulen gestaltet werden." Rund um das Projekt "Dormagen unternimmt was" der Lokalen Allianz werden im gesamten Stadtgebiet Stromkästen durch Kitas, Schulen, Vereine, Einrichtungen und Einzelpersonen in Abstimmung mit der Bürgerstiftung gestaltet. "Derzeit sind rund 50 Kästen in der Planung und Umsetzung.

  • Dormagen : Bürgerstiftung für nachhaltiges Projekt der Schülerhilfe geehrt

Wir sind über die große Resonanz sehr erfreut. Daher wird das Projekt nach den Ferien fortgeführt", sagt der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Martin Voigt.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE