Zweite Handball-Bundesliga TSV Bayer Dormagen

Handball: 700 Teddybären gehen an die Dormagener Tafel

Vielleicht waren die Gäste vom Dessau-Roßlauer HV deshalb so irritiert, dass sie nach acht Spielminuten ihrer Zweitliga-Partie beim TSV Bayer Dormagen mit 0:6 im Hintertreffen lagen: Kurz vor dem Anpfiff flogen von den mit 1058 Zuschauern besetzten Tribünen nämlich 700 Teddybären und andere Plüschtiere aufs Parkett des Bayer-Sportcenters.

Die wurden vom Dormagener Handball-Nachwuchs, aber auch den Spielern der beiden Zweitliga-Teams rasch aufgesammelt und gehen nun als Spende an die Dormagener Tafel. TSV-Marketingleiterin Jil Falkenstein verbuchte den „1. Dormagener Teddybear-Toss“ denn auch als vollen Erfolg und kann sich eine Wiederholung in der kommenden Saison gut vorstellen. Nicht zuletzt, weil die Hausherren anschließend mit 33:22 ihren bisher höchsten Saisonsieg feierten.

Mehr von RP ONLINE