Zwei Handballer des TSV Bayer Dormagen im Aufgebot der U21-WM

Handball : Zwei Dormagener im WM-Aufgebot

Während sich seine Teamkollegen vom TSV Bayer Dormagen unter Trainer Dusko Bilanovic seit Anfang der Woche auf ihre zweite Saison nach dem Wiederaufstieg in die 2. Handball-Bundesliga vorbereiten, die am 24. August mit einem Heimspiel gegen den EHV Aue startet, heißt es für Eloy Morante Maldonado Koffer packen: Der 21-Jährige wurde von Nachwuchs-Bundestrainer Martin Heuberger ins endgültige Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft für die U21-Weltmeisterschaften in Spanien berufen.

Ab Mittwoch stehen in Frankfurt die letzten Trainingseinheiten auf dem Programm, am Sonntag reist das Team, zu dem neben Morante-Maldonado auch der vom TSV Bayer zum Bundesligisten Bergischer HC wechselnde Lukas Stutzke gehört, über Porto in den spanischen WM-Spielort Pontevedra. Dort treffen die deutschen Nachwuchs-Handballer in der Vorrundengruppe D auf Argentinien (16. Juli, 10 Uhr), Dänemark (17. Juli, 18 Uhr), Chile (19. Juli, 10 Uhr), Norwegen (20. Juli, 16 Uhr) und Island (22. Juli, 14 Uhr). Heuberger und Co-Trainer Klaus-Dieter Petersen nehmen 13 Feldspieler und die Torhüter Till Klimpke (Wetzlar) und Max Mohs (Magdeburg) mit auf die Reise – wegen seiner im Januar erlittenen Schulterverletzung fand der dritte Dormagener, Janis Boieck, keine Berücksichtigung –, der 16. und letzte Kaderplatz bleibt zunächst offen. „Wir wollen abwarten, was bei der WM passiert,“ sagt Heuberger, „mit dem engen Spielplan muss man auf alles gefasst sein, und die Spieler aus der Reserve sind bei Bedarf schnell in Spanien.“ Die beiden Dormagener sind neben Mattis Michel (TuS ferndorf) und Marcel Timm (HSC Coburg) die  einzigen Zweitliga-Spieler im Kader.

Mehr von RP ONLINE