1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Zimmerbrand im "Haus Tabita": Seniorin in Lebensgefahr

Korschenbroich : Zimmerbrand im "Haus Tabita": Seniorin in Lebensgefahr

Der Hausmeister im Seniorenwohnheim "Haus Tabita" in Kleinenbroich hat am Montagnachmittag eine 62-jährige Bewohnerin vor dem Flammentod gerettet. Die Frau kam mit lebensgefährlichen Brandverletzungen in eine Spezialklinik.

Als das Warnsystem im zweiten Obergeschoss des Hauses ansprang, war der Hausmeister in der Nähe des betroffenen Appartements. Die Kleidung der Frau hatte bereits Feuer gefangen, mit dem Feuerlöscher konnte der Hausmeister Schlimmeres verhindern.

"Die Matratze und Teile der Einrichtung brannten", sagte Feuerwehrchef Frank Baum gegenüber der NGZ. Er war mit 43 Feuerwehrleuten zeitnah zur Stelle. Die Seniorin zog sich schwere Brandverletzungen zu. Sie wurde durch einen Notarzt erstversorgt und dann mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Duisburg geflogen.

Nach aktuellem Stand der Polizei ist eine fremdverschuldete Brandursache oder ein technischer Defekt eher auszuschließen. Möglicherweise hat eine brennende Zigarettenkippe die Kleidung der 62-jährigen Frau entzündet. Die Ermittlungen dauern an.

Die Schlaganfall-Patientin aus Korschenbroich lebt seit der Eröffnung im April 2004 in "Tabita". "Wir sind alle tief berührt und geschockt", kommentiert Einrichtungsleiter Rainer Gerdau den bislang ersten Vorfall dieser Art.

(NGZ)