Korschenbroich : Zahlen, Daten und Fakten

Korschenbroich Die zwölfte Auflage des Stadt-Info-Heftes ist da. Welchen Service bietet welches Amt der Stadtverwaltung? Welche Ansprechpartner findet der Bürger in der 74 Seiten starken Broschüre? Darüber und warum das Heft in jeden Korschenbroicher Haushalt gehört, sprach die NGZ mit der Stadtsprecherin Silke Schirmer.

Frau Schirmer, richten Sie sich mit der Broschüre ausschließlich an Neubürger?

Silke Schirmer Es ist eine Broschüre, in der Neubürger sowie alt eingesessene Korschenbroicher Wissenswertes über ihre Heimatstadt finden. Auch wer die Broschüre der vorherigen Auflage zu Hause hat, findet in der gerade erschienenen Neues. Dort ist unter anderem die Zusammensetzung des im August 2009 gewählten Stadtrates nachzulesen. Außerdem sind zum Beispiel die Hinweise auf die neuen Handy- und CD-Sammelstellen aufgenommen, die die Stadtverwaltung im Herbst 2009 in Kooperation mit dem BUND eingerichtet hat. Wer gerade nach Korschenbroich gezogen ist, erhält die Infobroschüre automatisch mit der Neubürgertasche, wenn er ins Bürgerbüro kommt.

Was bietet das Nachschlagewerk für den Bürger in Korschenbroich?

Schirmer Das Heft setzt sich aus einem Teil zum Schmökern zusammen, in dem das Bürgermeister-Grußwort und ein Stadtporträt zu finden sind. Im reinen Info-Teil stellen wir vor, welchen Service die Stadtverwaltung bietet und führen unter anderem die Telefonnummern der einzelnen Verbände und Vereine auf, die aus dem öffentlichen Leben in Korschenbroich gar nicht wegzudenken sind. So hoffen wir, dass das Stadt-Info-Heft dem Leser Lust macht, selbst im Verein aktiv zu werden.

Welchen Nutzwert haben Kinder und Jugendliche von dem Heft?

Schirmer In unserer Broschüre sind zum Beispiel die Jugendheime, die Kreisjugendmusikschule und unter anderem die einzelnen Jugendverbände der Feuerwehr, des Roten Kreuzes und der Kirchengemeinden aufgelistet. So wissen die Jungen und Mädchen direkt, wo sie anrufen müssen, wenn sie sich engagieren möchten und neue Leute treffen wollen.

Sie werben mit Zahlen, Daten und Fakten. Erfährt der Leser auch etwas zur Stadtgeschichte?

Schirmer Ja, natürlich. Wir erklären zum Beispiel, aus welchen Elementen sich unser Stadtwappen zusammensetzt. In einem Kurz-Überblick nennen wir Eckdaten der Entwicklung und hoffen, dass dies Lust macht, sich mit Hilfe unserer Archivpublikationen noch eingehender mit dem Thema zu beschäftigen.

In welchem Zeitabschnitt erscheint das auf die Stadt Korschenbroich zugeschnittene Heft?

Schirmer Das Stadt-Info-Heft ist zuletzt 2007 erschienen. Nach den Wahlen wollten wir jetzt natürlich den neuen Stadtrat abbilden und die aktuellen Kontaktdaten der Parteien aufnehmen, um die Lokalpolitik für die Bürgerinnen und Bürger transparent zu machen. Schließlich vertreten die Ratsmitglieder die Interessen der Korschenbroicher und suchen auch selbst den Kontakt zu ihnen. Die Angaben werden natürlich auch über unsere Stadthomepage und die örtliche Presse weitergegeben, aber die zahlreichen Nachfragen der Bürger nach dem Heft haben bestätigt, dass viele die Informationen über den Rat und über Vereine und Ansprechpartner der Verwaltung gern in gebündelter Form "neben dem Telefon" liegen haben.

Was kostet das Heft und wer trägt die Kosten?

Schirmer Das Heft ist für alle Korschenbroicher und natürlich auch für alle Gäste kostenfrei. Der Stadt entstanden durch die Publikation keine Kosten, weil sie in Zusammenarbeit mit der Korschenbroicher Werbeagentur Larghi entstanden ist. Hans-Joachim Larghi akquirierte hierfür die Werbeanzeigen aus dem Stadtgebiet.

Wo und ab wann kann der interessierte Bürger die Info-Broschüre bekommen?

Schirmer Die Stadt-Info-Hefte liegen in allen Dienststellen der Stadtverwaltung aus. Zusätzlich unterstützen uns zahlreiche Partner wie Büchereien und Kreditinstitute, die unsere Publikation ebenfalls auslegen. Familien erhalten die Hefte auch an den Schulen und Kindergärten im Stadtgebiet.

(RP)