Frauen-EM in England Wie die EM den Frauenfußball im Rhein-Kreis gepusht hat

Rhein-Kreis · Vier Fußballvereine aus dem Kreisgebiet bestätigen einen Zulauf an Spielerinnen, sehen natürlich aber auch noch Verbesserungspotenzial.

 Wenn der SV Glehn auf seiner Anlage alle vier Jahre eine Grundschul-Weltmeisterschaft ausrichtet, sind auch die Mädchen mit Feuereifer bei der Sache.

Wenn der SV Glehn auf seiner Anlage alle vier Jahre eine Grundschul-Weltmeisterschaft ausrichtet, sind auch die Mädchen mit Feuereifer bei der Sache.

Foto: SV Glehn

Die Frauen-EM in England im vergangenen Sommer war ein voller Erfolg. Sportlich wie auch gesellschaftlich haben die Spiele auf der Insel eine große Aufmerksamkeit erzeugen können. Es strömten Rekordmassen in die Stadien, allein 87000 zum Finale zwischen England und Deutschland. Fast 18 Millionen Menschen im Durchschnitt sahen das EM-Finale im Ersten, auch das eine neue Bestmarke. Angesichts solcher Fakten war die Hoffnung auch an der Basis groß, dass sie von dem Boom profitieren können. Im Rhein-Kreis scheint auf jeden Fall etwas davon angekommen zu sein.