1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Westdeutscher Meister: Judoka Alexander Utczyk nutzt den Heimvorteil

Judo : Alexander Utczyk nutzt den Heimvorteil

Nievenheimer Judoka wird Westdeutscher Meister in der Gewichtsklasse bis 50 Kilogramm. Sein Vereinskollege Robin Foss (43 kg) kommt auf Rang sieben.

(sit) Nach langer coronabedingter Turnierpause gefiel der Judo-Club Nievenheim als Ausrichter der Westdeutschen Meisterschaft in der Altersklasse U15. Ein mit dem Verband abgestimmtes Hygienekonzept ermöglichte unter Einhaltung aller notwendigen Maßnahmen die Titelkämpfe in der Dreifachturnhalle der Gesamtschule Nievenheim. Am Start waren mehr als 230 Judoka aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens. „Es war gut, wieder Gastgeber für die Nordrhein-Westfälischen Judoka sein zu dürfen“, sagte JC-Vorsitzender Christian Hoven. Die meisten Titel bleiben im Bezirk Düsseldorf (8), sieben erste Plätze durfte der Bezirk Köln bejubeln. 

Für den Judo-Club Nievenheim waren zwei Athleten qualifiziert: Zunächst ging Robin Foss in der Gewichtsklasse bis 43 Kilogramm auf die Matte. Er konnte sich bis ins Viertelfinale vorkämpfen, unterlag dann zweimal und schloss das Turnier auf dem siebten Platz ab. Sein Vereinskollege Alexander Utczyk erlebte in der Gewichtsklasse bis 50 Kilogramm einen optimalen Tag: Nach vier souveränen Siegen kehrte er als Westdeutscher Meister nach Nievenheim zurück.

  • Stark: Sara-Tamar Wolsfeld.⇥Foto: MW
    Judo : Wolsfeld trotzt in Frankreich größter Konkurrenz
  • Junge Wettkämpfer (v.l.): Ida von Grünberg,
    Judosport in Wermelskirchen : Medaillenflut für JCW-Nachwuchs bei Bezirksmeisterschaft
  • Trägt mit Stolz den gelb-orangenen Gurt:
    Kam mit Down Syndrom zur Welt :  Junge aus Hünxe nimmt an Special Olympics teil

Auch mit dem regulären Training geht es beim JC Nievenheim weiter voran. „Wir sind gut durch die Pandemie gekommen. Auch unser neues Angebot, ‘Taiso‘, eine spezielle Form der Funktionsgymnastik, wird gut angenommen“, sagt Hoven und fügt sogleich werbend hinzu: „Wir haben auch noch Platz auf der Matte. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, mit Judo zu beginnen oder wieder einzusteigen. Gerade jetzt ist Sport sehr wichtig.“

Info Training montags und freitags von 16.45 bis 18 Uhr (6-9 Jahre), 18 bis 19.30 Uhr (10-16 Jahre) und 19.30 bis 21 Uhr (ab 16 Jahre). Wer will, kann sich unter info@judo-nievenheim.de melden.