Jüchen Weg frei für Christoph Schmitz

Jüchen · Jüchen Neuer Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands wird heute Abend aller Voraussicht nach Dr. Christoph Schmitz. Zu einer Kampfabstimmung zwischen ihm und Siegfried Henkel wird es bei der Neuwahl des kompletten Vorstands in der Peter-Giesen-Halle nicht kommen, nachdem der bisherige Vorsitzende des Ortsverbands Hochneukirch jetzt den Vorstand darüber informiert hat, dass er nicht zur Wahl antreten werde.

 Wird heute voraussichtlich zum CDU-Parteichef gewählt: Dr. Christoph Schmitz.

Wird heute voraussichtlich zum CDU-Parteichef gewählt: Dr. Christoph Schmitz.

Foto: NGZ

Jüchen Neuer Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands wird heute Abend aller Voraussicht nach Dr. Christoph Schmitz. Zu einer Kampfabstimmung zwischen ihm und Siegfried Henkel wird es bei der Neuwahl des kompletten Vorstands in der Peter-Giesen-Halle nicht kommen, nachdem der bisherige Vorsitzende des Ortsverbands Hochneukirch jetzt den Vorstand darüber informiert hat, dass er nicht zur Wahl antreten werde.

Siegfried Henkel hatte Anfang des Jahres bei seinen Vorstandskollegen ausloten wollen, wie es um die Unterstützung für seine Kandidatur bestellt sei. Kurz darauf hatte Dr. Christoph Schmitz, der Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Jüchen, seine Kandidatur erklärt (die NGZ berichtete).

"Der Rücklauf war für die Art und Weise, in der ich die Partei führen möchte, etwas dünn", erklärte Henkel gestern gegenüber der NGZ, warum er letztlich doch nicht nach dem Parteivorsitz der Jüchener Union strebt. Er habe die Partei führen wollen, ohne der Fraktion anzugehören, so Henkel, der in Odenkirchen wohnt und deshalb auch kein Ratsmandat übernehmen kann.

Nach Siegfried Henkels Auffassung sollte "die Parteiarbeit stärker von der konkreten Sachpolitik abgesetzt werden." Ihm zufolge solle sich die Partei auch an der Wertediskussion beteiligen. Henkel, der vergangene Woche auch auf eine Wiederwahl zum Vorsitzenden des CDU-Ortsverbands Hochneukirch/Otzenrath verzichtet hatte, ist überzeugt, dass "unter dem Strich mit Dr. Christoph Schmitz dem Bürgermeisterkandidaten Michael Jansen nicht nur ein Top-Wahlkampfleiter, sondern auch engagierte Mitstreiter im Gemeinderat zur Verfügung stehen werden".

Mehr lesen Sie in der Mittwochausgabe, 21. Januar 2009, der Neuß-Grevenbroicher Zeitung.

(NGZ)