Jüchen : Wasserturm erfolgreich gesprengt

Über 100 Jahre lang war er ein weithin sichtbares Wahrzeichen. Am Samstagnachmittag wurde der Holzer Wasserturm gesprengt.

Alles lief nach Plan. "Der Wasserturm ist da hingefallen, wo er hinfallen sollte", sagte der Sprengberechtigte Jörn-Peter Urbanek vom THW Neuss. Der Turm musste im Rahmen der Umsiedlung für den Tagebau fallen.