1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Über 400 Gäste kamen Heiligabend nach Liedberg: Vor historischer Kulisse gesungen

Über 400 Gäste kamen Heiligabend nach Liedberg : Vor historischer Kulisse gesungen

Mehr als 400 Menschen füllten am Heiligabend - nach der Christmette in der Liedberger Pfarrkirche St. Georg - den historischen Markplatz, um in besinnlicher Atmosphäre und familiärer Stimmung das Weihnachtsfest einzusingen.

Damit bewiesen die Liedberger die Treue zum überlieferten Brauchtum, im Lichterglanz des Weihnachtsbaumes vor der historischen Kulisse der Gaststätte "Im alten Brauhaus" mit Freunden, Bekannten und Gleichgesinnten, das Fest der Feste mit den schönsten Weihnachtsliedern "einzustimmen". In dieser besinnlichen Stunde, bevor man sich in den vertrauten Kreis der eigenen Familie begab, kam sehr bald das Gefühl auf, unter Freunden zu sein, die sich auf die folgenden Stunden unterm Lichterbaum in familiärer Kulisse gemeinsam freuen, ohne große Worte darüber zu verlieren.

Dass sich viele von ihnen schon seit Jahren unterm Lichterbaum am Liedberger Markt kennen, versteht sich von allein. So wunderte es auch niemanden, unter den Anwesenden Gäste aus dem "Dycker Ländchen", aus dem benachbarten Steinforth-Rubbelrath, aus der Vitus-Stadt und aus Glehn sowie alte Freunde und Bekannte aus dem Kreis wiederzusehen. Die Gestalter der besinnlichen Stunde, ob Sänger oder Musikanten, legten Wert darauf, angesichts des Zwecks der Stunde, als Gleichberechtigte anerkannt zu werden. Nicht Namen und Vereinszugehörigkeit waren wesentlich, sondern ihr Beitrag zum Gelingen der Stunde.

Auch wenn die Schneekulisse und der Sternenhimmel fehlten, jedes vorgetragene Weihnachtslied vermittelte das vorfestliche Gefühl......."Stille Nacht - Heilige Nacht". Auch jene Männer, die die Symbole "Frieden - Freunde - Hoffnung - und Liebe" vortrugen, wussten ebenso zu beeindrucken wie der Weihnachtsmann (Johannes Vennen), der traditionsgemäß eine Weihnachtsgeschichte vortrug. Und als man sich nach einer Stunde - entsprechend eingestimmt - mit "Frohe Weihnachten" verabschiedete, war man sich des Wiedersehens in Liedberg Anno 2001 gewiss. P. Mabe