1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Vor dem Fußballstart: Bezirksligist BV Wevelinghoven

Vor dem Fußballstart: BV Wevelinghoven : Mit Jesco Neumann zum Klassenverbleib

Nach dem starken achten Platz in der vergangenen Saison will der Bezirksligist aus der Gartenstadt mit dem neuen Trainer angreifen.

Der BV Wevelinghoven startet mit einem neuen Trainer in die Bezirksligasaison 2022/23. Nach der Trennung von Cheftrainer Maik Odenthal im Saisonendspurt übernahm der sportliche Leiter Simon Büttgenbach interimsweise den Posten. Der Nachfolger war jedoch schnell gefunden. Jesco Neumann wird den BVW trainieren. „Wir kennen uns von unserer Zeit bei Borussia Mönchengladbach, zudem wohnt er in Wevelinghoven. Wir haben sehr schnell gemerkt, dass es perfekt passt“, begründete Büttgenbach die Verpflichtung.

Die Mannschaft konnte weitestgehend zusammengehalten werden, nur Winterneuzugang Georgios Madatsidis verließ den Verein nach einem halben Jahr wieder. Der Königstransfer der Wevelinghovener ist Oliver Esser von Landesligisten Holzheimer SG. „Er ist ein sehr laufstarker Innenverteidiger und für uns eine enorm wichtige Verstärkung“, erklärte Büttgenbach. Die größte Baustelle im Wevelinghovener Spiel war jedoch die Offensive. Mit nur 39 Saisontreffern stellte der BVW 2021/22 den ungefährlichsten Angriff der Liga. Um dieses Problem zu beheben, wurde Tayfun Kula vom A-Ligisten TuS Grevenbroich verpflichtet, der kopfballstarke Stürmer kam in der vergangenen Spielzeit auf 15 Treffer. Dennoch soll kein Einzelspieler das Problem lösen. „Bei uns steht das Kollektiv im Fokus, wir müssen zusammen vorne die Tore machen, ohne von einem Spieler abhängig zu sein“, sagt der Sportliche Leiter. Trotz der Verpflichtung des schon 37-jährigen Kulas möchte der BVW seinen Kader verjüngen und auf die eigene Jugendarbeit setzen. In Adnan Sakal, Jan Francus und Karl Pfeiffer wurden drei junge Spieler in die erste Mannschaft übernommen.

  • Goalgetter Emre Demirbolat kommt von Rot-Weiß
    Vor dem Fußballstart: 1. FC Grevenbroich-Süd : Zurück in den Kreis der Topteams
  • Topkraft aus Kapellen: Goalgetter Alexander Hauptmann.⇥Foto:
    Vor dem Fußballstart: TSV Bayer Dormagen : Mit frischem Wind in die neue Saison
  • Bayer Dormagen bekommt in Alexander Hauptmann
    Fußball : Die Transfers der heimischen Bezirksligisten

Der BV ist mit seinem Kader zufrieden und sieht auf dem Transfermarkt keinen Bedarf mehr. „Die Stimmung in der Mannschaft ist super, das Team ist sehr gut drauf und im Vergleich zur letzten Saison haben wir uns noch mal verbessert“, findet Büttgenbach. Das Saisonziel bleibt jedoch gleich: Klassenerhalt. Nach einem achten Platz in der vergangenen Spielzeit möchte sich Wevelinghoven weiterhin in der Bezirksliga etablieren. „Die Mannschaft wird sich zeitnah noch mal mit Jesco zusammensetzen und das teaminterne Ziel festlegen, aus meiner Sicht ist der Klassenerhalt Pflicht“, erzählte Simon Büttgenbach.

Im Rahmen eines Benefizsevents machte Wevelinghoven sein erstes Testspiel, dabei kamen Spieler aus der ersten bis dritten Mannschaft zum Einsatz, weshalb Simon Büttgenbach die 0:6-Niederlage gegen den Landesligisten VfR Fischeln nicht zu stark gewichtet. Am Samstag steht ein Testspiel gegen den 1. FC Grevenbroich-Süd (15 Uhr) an. Darauf folgen die Testspiele gegen die Landesligisten SC Kapellen am Sonntag und die Holzheimer SG am 30. Juli. Zudem stehen die Testspiele gegen den A-Ligisten SuS Schaag (24. Juli) und gegen den TuS Wickrath (7. August) aus der Bezirksliga an.