Kaarster Segelclub: Vom Kaarster See zur WM

Kaarster Segelclub: Vom Kaarster See zur WM

Unter dem Motto "Hallo Zukunft - die Segel-Challenge 2017" hatte der Kaarster Segelclub seine rund 500 Mitglieder vor einem Jahr dazu aufgerufen, sich sportliche Ziele für die Saison 2017 zu setzen. Die Raiffeisenbank Kaarst spendierte dafür ein Preisgeld in Höhe von 900 Euro, das Vorstandsmitglied Martin Amann jetzt im Vereinsheim am Kaarster See an die drei Erstplatzierten Anna Klasen, Regina Klasen und Ariadne Georgiou überreichte. Das Trio war von einer Jury aufgrund ihrer persönlichen Leistungsentwicklung im vergangenen Jahr ausgewählt worden.

Unter dem Motto "Hallo Zukunft - die Segel-Challenge 2017" hatte der Kaarster Segelclub seine rund 500 Mitglieder vor einem Jahr dazu aufgerufen, sich sportliche Ziele für die Saison 2017 zu setzen. Die Raiffeisenbank Kaarst spendierte dafür ein Preisgeld in Höhe von 900 Euro, das Vorstandsmitglied Martin Amann jetzt im Vereinsheim am Kaarster See an die drei Erstplatzierten Anna Klasen, Regina Klasen und Ariadne Georgiou überreichte. Das Trio war von einer Jury aufgrund ihrer persönlichen Leistungsentwicklung im vergangenen Jahr ausgewählt worden.

"Damit können wir unsere Segler in einer Weise unterstützen, die unser Vereinshaushalt nicht hergeben könnte", sagt KSC-Vorsitzender Thomas Rheinbold. Die Prämierten wissen bereits, was sie mit dem Geld machen: "Wir bereiten uns auf die WM in Amerika vor", sagt Anna Klasen. Heute und morgen steht aber zunächst das "Ansegeln" auf dem heimischem Kaarster See zur Eröffnung der Wettkampf-Saison auf dem Programm.

(-vk)
Mehr von RP ONLINE