Reitsport: Voltigieren: Team Neuss steuert nach Pflicht auf Goldkurs

Reitsport : Voltigieren: Team Neuss steuert nach Pflicht auf Goldkurs

Den ersten Schritt zu ihrer "Mission Gold" haben die Voltigierinnen des RSV Grimlinghausen gestern Abend bei den Europameisterschaften im französischen Le Mans erfolgreich hinter sich gebracht: Nach der Pflicht liegt das "Team Neuss" unter Longenführung von Jessica Schmitz schon deutlich in Führung.

Simone Wiegele, Antje Hill, Pauline Riedl, Janika Derks, Milena Hiemann, Mona Pavetic, Madita Schramm und Elisabeth Simon wurden für ihre Darbietung mit 7,661 Punkten belohnt. Die als härteste Konkurrenten eingestuften Schweizerinnen aus Lütisberg folgen mit einigem Abstand und 7,373 Punkten auf Rang zwei vor Österreich (7,189).

Um ihre Führung zu halten und damit die von Bundestrainerin Ursula Ramge proklamierte "Mission Gold" zu erfüllen, müssen die Schützlinge von Jessica Schmitz nun zwei ähnlich gute Kürdurchgänge auf ihrem 13-jährigen Arkansas hinlegen. Der erste Durchgang beginnt am Samstag um 18 Uhr, der zweite am Sonntag um 15 Uhr. Die Siegerehrung ist für 17 Uhr vorgesehen.

(NGZ/rl)
Mehr von RP ONLINE