Volleyball : Volleyball: TSV Bayer verabschiedet Spielerinnen

Als Peter Fischer vor mehr als zehn Jahren bei den Volleyballerinnen des TSV Bayer Dormagen anheuerte, begann eine kleine Erfolgsgeschichte, die mit dem Aufstieg in die Regionalliga ihren Höhepunkt hatte und mit dem heutigen Heimspiel endgültig endet.

Denn nachdem Fischer bereits vor zwei Jahren seinen Abschied gab, gehen nun auch die letzten großen Namen der einstigen Erfolgstruppe von Bord.

So wird das letzte Heimspiel der Saison 2018/19 nicht nur zum Abschied vom heimischen Publikum in die Sommerpause, sondern auch zum Karriereende von Alex Kohtz. Die Mittelblockerin hatte seit 2007 maßgeblichen Anteil an den Erfolgen des TSV, war stets eine ganz wichtige Stütze des Teams. Ebenfalls ihr letztens Heimspiel bestreitet Sandra Toenies, die es in ihre Heimat Hamburg zurückzieht.

Gründe genug also, um sich heute ab 19 Uhr am Höhenberg mit einem Sieg zu verabschieden – und der sollte für den Oberligisten aus Dormagen gegen den Tabellenachten PTSV Aachen III auch möglich sein. Das Hinspiel gewann der Ligavierte locker mit 3:0, hatte dabei wenig Mühe mit seinem Gegner. Der kämpft immer noch um den Klassenerhalt, liegt mit zwei Punkten Rückstand auf dem Relegationsplatz. Wie immer verabschiedet sich der TSV mit Pizza und Freibier von seinen Fans.

Mehr von RP ONLINE