Gegnerinnen der BW-Damen reisten nur zu viert an: Volles Programm für die Neusser Teams

Gegnerinnen der BW-Damen reisten nur zu viert an : Volles Programm für die Neusser Teams

Nur drei Begegnungen gab es am jüngsten Spieltag der Tennis-Regionalliga. An der Jahnstraße hatten sich die Damen 30 des TC Blau-Weiss Neuss auf die Partie mit der Mannschaft des ansonsten starken TC Herford gefreut. Die reiste aber nur mit vier Spielerinnen an, was vor allem für die Zuschauer, die sich auf spannenden Spiele gefreut hatten, enttäuschend war. Heike Schumacher verlor an Position eins mit 1:6, 5:7. Klaartje van Baarle (6:0, 6:1), Caroline Schonmakers (6:2, 6:2) und Mannschaftsführerin Karina Heck-Elias (6:0, 6:0) gewannen überlegen.

Dorit Kersten und Annette Hierl konnten mangels Gegnerinnen ihre Schläger eingepackt lassen. Herford verzichtete auf die Doppel, so dass das Endergebnis 8:1 für Neuss lautete. Auch die Herren 40 melden wieder einen Sieg. Mit 5:4 wurde Grün-Weiss Ennepetal nach Hause geschickt. Nach den Einzeln stand es 4:2. Jochen Settelmayer unterlag verletzungsbedingt, und auch Mannschaftsführer Lutz Steinhöfel musste seinem Gegner gratulieren. Den Siegpunkt holten im Doppel Steinhöfel/Ebeling. Hans Grimmelt und seine Herren 50 schlugen beim TC Grün-Weiss Stadtwald Essen auf. Mit 8:1 gab es für die Neusser schon den vierten Saison-Sieg in dieser Höhe. Nach den Einzeln stand es für Nowicki, Pinner, Grimmelt, Kuhlmey, Gumowski und Wittkämpter bereits 5:1.

Heute spielen in der Regionalliga die blau-weissen Herren 50 und die Herren 60 zu Hause an der Jahnstraße. Die Herren 50 empfangen den Marienburger SC und die Herren 60 Grün-Weiss Ratingen. Die Herren 40 fahren zu ihrem Auswärtsspiel nur wenige Kilometer. Gegner ist Grün-Weiss Oberkassel. Die Damen 30 sind beim KHTC Blau-Weiss Köln zu Gast. Da die Herren 55 des Korschenbroicher TC spielfrei haben, kommt es aus Neusser Sicht in der Niederrheinliga nur zu drei Begegnungen.

An der Jahnstraße treffen die 2. Herren von Blau-Weiss Neuss auf Bundesligaabsteiger Blau-Weiss Krefeld. Die Herren 30 um Marc Raffel und Dirk Schaper spielen bei Blau-Schwarz Düsseldorf und wollen dort die Niederlage vom letzten Mai-Samstag vergessen machen. Dr. Helmut Alex und die bisher nur einmal siegreichen Herren 55 treten beim TC Traar an. Die 1. Damen von Blau-Weiss Neuss spielen erst morgen um 9 Uhr. Gegnerinnen sind die Damen von Rot-Weiss Dinslaken. In der Oberliga Mittelrhein trifft der TC Bayer Dormagen ebenfalls morgen auswärts auf Rot-Weiss Bad Honnef. Nach vier Spielen weist Dormagen eine ausgeglichene Bilanz auf. Helmut Schwanen

Mehr von RP ONLINE